Autor Thema: Großes Igelsterben droht!  (Gelesen 990 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline maddog6

  • Greyhound
  • ********
  • Beiträge: 689
  • Wir sind ein Gnadenhof für Heimvögel und derzeit 6 Hunden und einem Pflegehund. Außerdem widmen wir uns der Aufzucht und Auswilderung von Wildtieren wie z.B. Igel, Feldhasen, Eichhörnchen und Wildvögeln. Wir sind rund um die Uhr erreichbar!
    • http://www.animal-help.at
Großes Igelsterben droht!
« am: 09. Oktober 2013, 22:51:35 »
Liebe Leute,

es droht ein großes Igelsterben! Nicht nur, daß heuer durch den langen Winter, den eneuten Wintereinbruch und das Hochwasser (nicht nur) unzählige Igel ertrunken sind, jetzt kommen die neuerlichen Jungen der wenigen Überlebenden Elterntiere auch in große Lebensgefahr!

Dazu der ORF Bericht:
http://tvthek.orf.at/programs/70017-Niederoesterreich-heute/episodes/6875695-Niederoesterreich-heute/6879271-Igelsterben-droht

BITTE:
Wenn Ihr einen Igel seht, wo Ihr nicht sicher seid > ABWIEGEN!

Wenn er jetzt unter 550 g hat > ANRUFEN bzw. siehe 1. Hilfe
Hat er das Gewicht oder mehr > wieder auslassen

Bitte keine PNS, mails etc - bin dzt. mit Igeln  und Telefonaten  :100: beschäftigt, daher viel seltener online

Wird ein kleiner Igel unter 200 g g gefunden ist extreme Gefahr in Verzug und SCHNELLES, RICHTIGES Handeln entscheidet über Leben oder Tod! Eine PN, die ich Tage, Wochen später lese, hilft da nichts mehr!


1. Hilfe:

*Wärme = Raumtemperatur PLUS Wärmeflasche, Plastikflasche mit warmen Wasser, SnuggleSafe etc. KEINE Lampen!!!

*Wasser mit bisserl Honig oder Traubenzucker

* in Wasser aufgeweichtes Trockenfutter für Katzenwelpen

*Bei Igeln unter 200 g: Royal Canin KatzenAUFZUCHTSmilch mit Fencheltee: 1 Tag 1:4, 2.u.3. Tag 1:3, ab 4 Tag 1:2 anrühren

SONST NICHTS!!!!!!

Weitere Infos auf www.igel-hilfe.at


Animal Help Austria - www.animal-help.at - office@animal-help.at - 0676/740 40 60 (0 - 24 Uhr)