Autor Thema: Stella, fröhlich-verspielte 1,5-jährige Traumhündin  (Gelesen 4287 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Raffaela

  • Dogge
  • **********
  • Beiträge: 2.102
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Stella, fröhlich-verspielte 1,5-jährige Traumhündin
« Antwort #15 am: 25. April 2018, 19:08:44 »
So schöne Bilder von einer wunderschönen Stella  :8: Das mit dem "ausnahmsweise" kenne ich nur zu gut  :35: :4:

Offline Kathrin_Wien

  • Hovawart
  • *******
  • Beiträge: 338
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Stella, fröhlich-verspielte 1,5-jährige Traumhündin
« Antwort #16 am: 26. April 2018, 10:15:09 »
@Artischocke: Ich denke auch dass es besser wird/ganz weggeht sobald sie wirklich drauf vertraut dass ihr nichts mehr passieren wird  :115:

@Raffaela: genau so läuft das :D



Katzentest bei meinen Eltern hat Stella leider nicht bestanden, wobei man ja anhand einiger Beispiele hier im Forum durchaus sehen kann, dass Hund und Katze sich gut aneinander gewöhnen können. Als sie die Kater meiner Eltern gesehen hat, hat sie angefangen an der leine auf-und abzuspringen und zu bellen, dann zu winseln und wollte unbedingt hin. Als der eine dann weggelaufen ist auch noch war es mal für 5 Minuten komplett vorbei bei ihr (nur noch zitternd im Jagdmodus in die Richtung gestarrt in die der Kater geflüchtet ist) - würde also sagen Katzen im Haushalt sicherheitshalber nein.  :109:

Stella ist jetzt drei Wochen da, sie lernt langsam runter zu kommen und den Duracell-Modus nur noch in der Hundezone oder an der Schleppleine aufzudrehen :D
Sitz und Platz kann sie jetzt schon, auch "nein" und "aus" versteht sie gut und hört auch brav drauf.

Sie ist eine wunderbar unkomplizierte, fröhliche Hündin, die einfach eine aktive Familie mit Zweithund (oder Rudel  :71:) und ohne Katzen sucht.


Zuhause liegt sie auf ihrem Polster (gerne mit meinem Hund zusammen), beschäftigt sich mit ihren Spielsachen und spielt mit meinem Hund (hier lässt sie sich aber jederzeit wieder auf ihren Platz schicken).
Sie bleibt absolut problemlos alleine, ist stubenrein, macht nichts kaputt, hat bisher (außer bei der Katzenbegegnung) noch NIE gebellt, mag alle Menschen, liebt Kinder, mag alle Hunde (kommuniziert auch super, also wenn ihr einer Grenzen aufzeigt wird das sofort akzeptiert), kann problemlos mit Auto und Öffis mitgenommen werden, sitzt im Restaurant/Café unter dem Tisch und entspannt sich auch hier recht schnell.
-----> eine absolute Traumhündin  :8:

Jetzt ist sie 3 Wochen bei mir, füttern sieht jetzt schon so aus:
Stella Fütterung Woche 3

   






Jetzt fehlt nur noch eine eigene Familie  :115:

Offline Kathrin_Wien

  • Hovawart
  • *******
  • Beiträge: 338
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Stella, fröhlich-verspielte 1,5-jährige Traumhündin
« Antwort #17 am: 26. April 2018, 10:17:36 »
Hier noch mein Vorschlag für einen Steckbrief:

Alter: ca. 1,5 Jahre (04/2018)
Rasse: Beagle/Labradormix
Geschlecht: Hündin kastriert
Größe: mittel

KATJA "Stella" ist eine ca. 1,5 jährige alte kastrierte Beagle/Labradormixhündin, die mit einigen andern Hunden gemeinsam aus der Tötung gerettet wurde. Warum die liebenswerte Hündin (Schulterhöhe ca. 47 cm) überhaupt in der Tötung gelandet ist, wird wohl ein Rätsel bleiben.
Mittlerweile lebt sie bei einer Pflegestelle in Wien. Stella ist ausgesprochen freundlich, fröhlich und sehr menschenbezogen, auch Kinder mag sie sehr gern und ist sanft und vorsichtig mit ihnen. Mit anderen Hunden ist sie problemlos verträglich, sie spielt und kuschelt für ihr Leben gerne, sowohl mit Rüden als auch mit Hündinnen. An der Leine kann sie schon brav gehen und auch stubenrein ist sie. Auch den Maulkorb kennt und akzeptiert sie und fährt problemlos mit den Öffis und dem Auto mit.
Auch alleine bleiben ist kein Problem für sie, sie macht nichts kaputt und laut Aufzeichnungen der Kamera schläft sie die meiste Zeit und bellt auch nicht.
Da Stella andere Hunde absolut liebt, würde sie sich in ihrem neuen Zuhause einen Gefährten, am liebsten einen, der/die auch gerne spielt und kuschelt, wünschen. Stella hat mit Sicherheit schon schlechte Erfahrungen mit Menschen gemacht und fürchtet sich, wenn jemand laut oder aggressiv wird - dann verliert sie gelegentlich vor lauter Angst ein paar Tröpfchen Harn. Sie sucht daher ruhige, souveräne Menschen, die ihr zeigen, wie schön das Leben sein kann und ihr ein aktives, abwechslungsreiches Leben bieten können. Stella kommt gut mit dem Stadtleben klar, ein Garten wäre zwar toll, ist aber kein Muss - viel wichtiger sind ihr lange tolle Spaziergänge und Besuche auf Hundewiesen, wo sie sich richtig austoben kann.

Zusatz-Info Herkunft: Nitra/SK
Verträglichkeit
zu Kindern: Ja
zu Katzen: nein
zu Hunden: Ja

 Kontakt
Standort: Wien
Kontaktperson: Martina
Telefon: 0650 625 1066 (abends)
hunde@animalhope-nitra.at

Offline Kathrin_Wien

  • Hovawart
  • *******
  • Beiträge: 338
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Stella, fröhlich-verspielte 1,5-jährige Traumhündin
« Antwort #18 am: 29. April 2018, 11:31:01 »
         

 :8: :8: :8:

Offline Kathrin_Wien

  • Hovawart
  • *******
  • Beiträge: 338
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Stella, fröhlich-verspielte 1,5-jährige Traumhündin
« Antwort #19 am: 13. Mai 2018, 14:15:07 »
Stella ist am Freitag ausgezogen zu einem absoluten Traumzuhause (für ihre Bedürfnisse) - riesiger Garten mit Hundeklappe, zweiter Beagle in ähnlichem Alter zum Spielen und Toben, ruhige Lage, keine Katzen, wenige Menschen im haushalt und nicht direkt in der Stadt  :8:

Habe schon ein Foto der beiden bekommen:


Sieht bisher ganz gut aus, wenn sie sich weiterhin gut verstehen, darf sie natürlich bleiben  :113:

Akido und ich vermissen sie sehr, aber dort hat sie einen so viel passenderen platz als bei mir, das tröstet ein wenig  :6: :6:

Offline Mitzi

  • Dogge
  • **********
  • Beiträge: 3.325
  • Geschlecht: Weiblich
  • Der Hund ist das einzige Wesen auf Erden, das dich mehr liebt, als sich selbst.
Re: Stella, fröhlich-verspielte 1,5-jährige Traumhündin
« Antwort #20 am: 13. Mai 2018, 14:22:14 »
Das freut mich sehr. Das foto ist spitze :laugh: gleiche höhe, gleicher popo und überhaupt gleiche statur :be happy:

Offline dackelbein

  • Nitra-Helfer
  • Dogge
  • ******
  • Beiträge: 5.287
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Stella, fröhlich-verspielte 1,5-jährige Traumhündin
« Antwort #21 am: 13. Mai 2018, 20:34:49 »
Sieht wirklich nach harmonischem Gespann aus.  :113:
LG
Brigitte
Ein gut erzogener Hund wird nicht darauf bestehen, daß Du Deine Mahlzeit mit ihm teilst. Er sorgt lediglich dafür, daß Dein Gewissen so schlecht ist, daß sie Dir nicht mehr schmeckt.

Offline Petra-Hasi

  • Dogge
  • **********
  • Beiträge: 1.590
Re: Stella, fröhlich-verspielte 1,5-jährige Traumhündin
« Antwort #22 am: 13. Mai 2018, 21:35:43 »
Fein das sie ihr für immer Zuhause schon gefunden hat. :6:
Das habt ihr gut gemacht.  :41:
Mann kann in die Tiere nichts hinein prügeln,
aber mann kann manches aus ihnen heraus streicheln.
(Astrid Lindgren)

Offline Sita

  • Dogge
  • **********
  • Beiträge: 4.520
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Stella, fröhlich-verspielte 1,5-jährige Traumhündin
« Antwort #23 am: 13. Mai 2018, 22:11:33 »
so süß, wie die beiden im gleichschritt marschieren  :8:
ich freu mich für die liebe Stella  :115:
liebe grüße Melitta & Co.

Offline Terryann

  • Dogge
  • **********
  • Beiträge: 5.947
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Stella, fröhlich-verspielte 1,5-jährige Traumhündin
« Antwort #24 am: 14. Mai 2018, 13:22:02 »
 :54: wünsche alles Gute, dass es für alle gut passen wird!!  :54: :54: :54:

Offline Kathrin_Wien

  • Hovawart
  • *******
  • Beiträge: 338
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Stella, fröhlich-verspielte 1,5-jährige Traumhündin
« Antwort #25 am: 18. Mai 2018, 10:27:17 »
Danke euch allen  :105:

Ich würde sagen, Stella (jetzt Cindy  :alas:) hat ihr Traumzuhause gefunden, danke euch allen fürs Mitfiebern!  :36:

Offline claudianet

  • Nitra-Helfer
  • Dogge
  • ******
  • Beiträge: 1.943
  • Geschlecht: Weiblich
  • Claudia & die NitraFellnasen
Re: Stella, fröhlich-verspielte 1,5-jährige Traumhündin
« Antwort #26 am: 18. Mai 2018, 20:06:16 »
ich gratuliere - ein super "job", den ihr da gemacht habt  :113:
Immer wieder aufs Neue zeigt sich:
Ich lerne von unseren Tieren viel mehr, als sie von mir :-)