Autor Thema: Katze plötzlich erblindet - Tipps?  (Gelesen 1911 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline katrinchen

  • Retriever
  • ******
  • Beiträge: 172
  • Geschlecht: Weiblich
Katze plötzlich erblindet - Tipps?
« am: 18. April 2019, 22:09:01 »
Liebe Alle!

Meine Katze Vicky (13 Jahre alt) hatte vorgestern einen Schlaganfall. Seitdem ist sie blind. Jetzt bin ich am überlegen, wie ich ihr alles so schön wie möglich machen kann...Ich denke, sie wird sich schnell daran gewöhnen, aber vielleicht gibt es hier Katzenmenschen die Erfahrung mit blinden Katzen haben.
Wir werden auf jeden Fall das Bett abbauen und nur mehr auf Lattenrost und Matratze schlafen, damit sie wieder ins Bett kann. Außerdem zwei Katzenhöhlen kaufen, damit sie auch klare Rückzugsorte hat (Sofa und Sessel fallen ja leider flach). Unsere Wohnung ist zweistöckig und die Treppe kommt sie ganz gut rauf und runter. Wir wohnen schon lange hier, also an und für sich kennt sie sich gut aus.
Mein zweiter Kater ist auch verwirrt und faucht sie im Moment viel an, aber ich denke, der versteht auch nicht, warum sie ständig in ihn reinläuft...

Hat jemand sonst noch Ideen was ich machen könnte?

Danke und alles Liebe!
Katja
Katja & Schlomo und Vicky

Offline Martina68

  • Dogge
  • **********
  • Beiträge: 1.381
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Katze plötzlich erblindet - Tipps?
« Antwort #1 am: 18. April 2019, 23:02:33 »
Ich würde so wenig wie möglich verändern (keine Möbel umstellen) und die Mieze immer ansprechen, wenn ihr euch nähert um sie nicht zu erschrecken.  Es wird einige Zeit dauern bis sie sich wirklich gut zurechtfindet. Ihre anderen Sinne werden stärker. Es kann sein, dass sie neu gekauftes, das nicht den gewohnten Geruch hat, nicht annimmt. Alles Gute!
LG Martina & Jakob & Moritz und diverse zwei- und vierbeinige tierische Mitbewohner

Offline Terryann

  • Dogge
  • **********
  • Beiträge: 6.567
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Katze plötzlich erblindet - Tipps?
« Antwort #2 am: 19. April 2019, 08:23:41 »
arme Mieze!
es gibt doch so kleine Plüschstiegen (Katzenrampe, Katzentreppe googeln), vlt. kann sie sich an die für Bett, Sofa und Sessel gewöhnen? die Richtung kennt sie ja, und dann etliche Male raufführen, wenn sie dann am gewohnten Sofaplatz landet, merkt sie es sich ev. rasch ?
beim Bett ev. zwei nebeneinander stellen, dort wo sie meistens raufgehüpft ist?
ev. eine Zeitlang an einem Katzengeschirr durch die Wohnung und zu diesen neuen Treppen führen?

Offline Sonja

  • Nitra-Helfer
  • Dogge
  • ******
  • Beiträge: 9.216
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Katze plötzlich erblindet - Tipps?
« Antwort #3 am: 19. April 2019, 11:06:39 »
Meine beiden Katzen sind nach Schlaganfällen beide blind geworden und sind damit gut zurechtgekommen.
Auf's Sofa und Sessel springen war kein Problem, auch Fensterbrett, Kratzbäume alles haben sie geschafft und vor allem Sammy ist nie irgendwo runtergefallen.
Neue Sachen würde ich nicht anschaffen, die werden in der Regel nicht benützt und stehen ihnen im Weg.
Wichtig ist nur, dass man ihnen nicht ständig was in den Weg räumt. Sie kennen die Wohnung sehr gut und wissen genau wo welche Möbel stehen. Die anderen Katzen waren am Anfang auch irritiert und haben gepfaucht, vor allem wenn Sammy und Mimi in sie hineingerannt sind. Aber es hat sich alles eingespielt und

Offline katrinchen

  • Retriever
  • ******
  • Beiträge: 172
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Katze plötzlich erblindet - Tipps?
« Antwort #4 am: 21. April 2019, 23:58:18 »
Liebe Alle!

Danke für eure Worte! Es geht schon viel besser bei uns und ich habe das Gefühl, Vicky kommt mittlerweile schon gut mit ihrem Handicap zurecht! Ab uns zu läuft sie noch wo dagegen, aber im großen und ganzen orientiert sie sich ganz toll!

Wir sind zuversichtlich, dass sie noch viele schöne Jahre bei uns verbringen wird=)

Liebe Grüße!
Katja
Katja & Schlomo und Vicky

Offline Katzenmama

  • Dogge
  • **********
  • Beiträge: 6.206
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Mami hat jetzt 4 Katzis
Re: Katze plötzlich erblindet - Tipps?
« Antwort #5 am: 22. April 2019, 04:32:52 »
Das freut uns zu lesen!  :-*
Wir wünschen Vicky noch eine lange glückliche Zeit mit euch!
Andrea mit Boni, Biene & Maja und Nesthäkchen Nele
Über der Regenbogenbrücke: Mira und Melina (Lini)