Autor Thema: Barney "Chambo" - und wieder einmal rinnt uns die Zeit zwischen den Pfoten davon  (Gelesen 4544 mal)

Offline claudianet

  • Nitra-Helfer
  • Dogge
  • ******
  • Beiträge: 2.340
  • Geschlecht: Weiblich
  • Claudia & die NitraFellnasen
Chambo ist ein freundlicher, ausgesprochen hübscher Rüde, der Menschen liebt und ursprünglich unverschuldet - aus gesundheitlichen Gründen seines Herrchens - sein Zuhause verloren hat  :grave:

Nach einigen Umwegen schien er eine liebevolle Pflegestelle im Weiz gefunden zu haben, doch mit der vorhandenen Hündin, die bisher Einzelprinzessin im Haushalt war (und es offenbar auch bleiben will), hat es leider nicht geklappt. So suchten wir mit Hochdruck erneut ... doch wegen dem Feiertag war jede Pension voll, alle Kontakte gingen ins Leere ...
Erst im letzten Moment hat sich am Montag übergangsweise ein Platz in Lunas Tierreich gefunden.

Als ich Barney von seiner PS abholte, habe ich gleich mein Herz an ihn verloren, er war mit einem Satz im Auto und hat mir während des Angurtens so viele Bussis geschenkt, dass mir die Tränen kamen. Die Autofahrt war ein Traum, er hat rausgeschaut, sich zwischendurch hingelegt und kurz gemeldet, als wir bei Lunas Tierreich eintrafen.

Er war neugierig und voller Hoffnung ... anders als ich, denn mir war das Herz so schwer, hoffte ich doch bis zuletzt, eine Pflegestelle für ihn finden zu können  :12:

Lisa, die die kleine und feine Tierpension betreibt, war ganz angetan von ihm, so wie auch ich.

Barney ist ein toller Hund, der Menschen richtig liebt, sich eng anschließt, das Alleinebleiben ist verständlicherweise mittlerweile für ihn eine Herausforderung, er ist das Stadtleben und Maulkorb gewohnt, ist begnadeter Öffi- und Autofahrer und stubenrein. Trotz der Platzwechsel und der damit einhergehenden Verunsicherung geht er auch fremden Menschen sofort zu, genießt Streicheleinheiten, Kraulen und Kuscheln. Auch mit Lisas Hündin zeigte er sich verträglich, bei Rüden ist es eine Frage der Sympathie, doch wie ihr seht, ist das erste Bild seines Steckbriefs er, mit einem bunt gemischten Rudel.

Morgen, Freitag 16 Uhr muss Barney leider aus der Tierpension !!   ... mehr Zeit konnten auch sie uns nicht anbieten  :not:

Bitte helft uns, es ist sooo dringend :63: :63: und denkt an alle und jeden, die dem Bub ein Zuhause geben können ... ... verdient hat er sich seine Chance schon längst  :-*

https://www.animalhope-nitra.org/tiere/thumbnails.php?search=Barney+Chambo&submit=suchen&album=search&title=on&newer_than=&caption=on&older_than=&keywords=on&type=AND&album_title=on


« Letzte Änderung: 30. Mai 2019, 23:24:45 von claudianet »
Immer wieder aufs Neue zeigt sich:
Ich lerne von unseren Tieren viel mehr, als sie von mir :-)

Offline Anna

  • Nitra-Helfer
  • Dogge
  • ******
  • Beiträge: 8.501
  • Geschlecht: Weiblich
    • http://www.animalhope-nitra.at
Diese "Sorgenkinder" kosten uns die letzte Energie- zumindest ich kenn  dieses Wort ENERGIE nur noch aus Wikepedia.
Neben Barney mußte mehr oder weniger von heute auf morgen für Saralla ein Platz gefunden werden. Man freut sich wenn man nach ungezählten und stundenlangen Telefonaten  eine Lösung gefunden hat.
Umso enttäuschter ist man dann wenn es - meine wirkliche Meinung dazu erspar ich mir - aus Fehlern die nicht bei den Hunden liegen, nicht klappt.
Für Saralla hat sich GSD eine Lösung gefunden -( wieviele Telefonate und wieviel Zeitaufwand dafür notwendig waren  - da möchte ich gar nicht nachrechnen  :whistle:)
 Barney/Chambo hat völlig unverschuldet seinen Platz verloren,  wurde dann bei seiner ehemaligen Hundesitterin vorübergehend untergebracht - hatte dann einen sehr gut klingenden Platz in Aussicht, war dort auch probewohnen - da er bei seinem Besitzer das "Alleinbleiben" nie wirklich gelernt hat wurde jedoch das Handtuch geworfen da man sich nicht vorstellen konnte in Zukunft sein Leben nach dem Hund zu richten ...  vielleicht das Alleinebleiben zu üben war keine Option. Die einfachste Lösung war dass der Hund weg muss  :beee:
Aus dem Platz in Weiz ist - nicht aus Verschulden von Chambo  !!!! - sondern leider aufgrund  von Unwissenhehit oder Blauäugigkeit der Leute (die es sicher gut gemeint haben aber offensichtlich nicht kompetent genug waren um zu erkennen dass deren Hündin auf die Gesellschaft anderer Hunde verzichten möchte) leider nichts geworden und der arme Chambo/Barney ist in einer Tierpension gelandet (wieder ungezählte und stundenlange Telefonate) wo er jedoch auch nicht bleiben kann da ausgebucht und uns schon mehr als entgegengekommen mit Umschlichten der Pensionshunde damit er zumindest kurzfristig untergebracht werden kann. Ab morgen gehts aber nicht mehr und die Deadline rückt immer näher :grave:
Es ist einfach nur noch traurig dass wir einen Hund der völlig unverschuldet seinen Platz verloren hat herumschieben müssen, immer wieder kurzfristig irgendwo unterbringen müssen  und ihm dadurch das Vertrauen in die Menschen verloren geht.
Barney ist ein total lieber Kerl, extrem anhänglich und menschenbezogen - leider hat er - mehr als verständlich  - Verlustängste und Probleme mit dem "Alleinbleiben" .
Wenn uns Jemand mit einem Platz helfen kann wo Chambo/Barney endlich wieder einmal Sicherheit bekommt wären wir mehr als dankbar !

Offline sue78

  • Mops
  • ***
  • Beiträge: 37
  • Geschlecht: Weiblich
Ich weiß nicht ob es irgendwie hilfreich sein könnte, ab Dienstag könnte ich für 3 Wochen vielleicht etwas aushelfen. Optimal ist es nicht, aber vielleicht gibt ihm das etwas Zeit. Ich habe 3 kleine Rüden,  Haus mit Garten, ab Dienstag kann ich 2 Wochen kürzer arbeiten und hab die 3. Woche frei. Dann ist es blöd, weil meine Eltern zurück sind und sie schaffen keinen 4. Hund und ich bin auf sie angewiesen.

Offline claudianet

  • Nitra-Helfer
  • Dogge
  • ******
  • Beiträge: 2.340
  • Geschlecht: Weiblich
  • Claudia & die NitraFellnasen
Vielen, vielen Dank für das Angebot  :6:

Barney ist derzeit wieder versorgt und soll - wenn irgend möglich - endlich einen längerfristigen Pflege- oder im Idealfall Fixplatz finden, da wir nicht einschätzen können, wie oft er weitere Platzwechsel gut verkraften kann.

Es ist erstaunlich, dass er die bisherigen Stationen seelisch stabil annehmen/aushalten konnte ... und das ist nur ein kleiner Aspekt, der ihn auszeichnet  :-*
Immer wieder aufs Neue zeigt sich:
Ich lerne von unseren Tieren viel mehr, als sie von mir :-)

Offline claudianet

  • Nitra-Helfer
  • Dogge
  • ******
  • Beiträge: 2.340
  • Geschlecht: Weiblich
  • Claudia & die NitraFellnasen
Barney ist auf der Suche nach hundeerfahrenen Menschen, vorzugsweise nach einem Einzelplatz, lebt momentan in einem "bunten Rudel" ... hier ein paar Eindrücke:
Immer wieder aufs Neue zeigt sich:
Ich lerne von unseren Tieren viel mehr, als sie von mir :-)

Offline York

  • Hovawart
  • *******
  • Beiträge: 290
  • Geschlecht: Weiblich
  • Bina und jetzt auch noch Tweety überall dabei
Oh nein.. Habs erst jetzt gelesen, dass mein Transport Barney nicht bleiben konnte. Ich kann, auch wenn ich ihn nur kurz begleiten durfte, unterstreichen was Anna und Claudia über ihn schreiben.. Ein super lieber Hund.. Extrem freundlich.. Völlig problemlos in mein Auto und dann in das vom Pflegefrauli eingestiegen.. Lieb zu deren kleiner Tochter.. Für so einen Traumhund muss doch wo ein Platzerl sein.... Ich lebe übern Sommer in einem Wohnwagen mit eh schon Bina und Tweety.. Da passt er leider nichtmal übergangsmäßig hinein. Ausserdem bin ich mit meinen 2 jetzt 3 Wochen unterwegs. Ich wünsche Barney von ganzem Herzen dass er seine Familie oder zumindest Pflegestelle findet wo er willkommen ist.

Offline Bidi

  • Nitra-Helfer
  • Dogge
  • ******
  • Beiträge: 2.450
  • Geschlecht: Weiblich

Einen Riesenschubs für den Buben - bitte, bitte, geht alle Bekannten und Leute durch die ihr kennt, vielleicht kommt ja wer in Frage - es ist wirklich, wirklich dringend!! Danke!!
LG Bidi und Nitraner Mylo, Suki, Omi's Pünktchen, Xsila & Cigi, Pflegis Elmo und Okka sowie unsere Mini Kiwi & Katzen Pipilotta, Rosinchen, Mia & Mo (in lieber Erinnerung Kamika(t)ze Shiva und unvergessen Cookie)

Offline claudianet

  • Nitra-Helfer
  • Dogge
  • ******
  • Beiträge: 2.340
  • Geschlecht: Weiblich
  • Claudia & die NitraFellnasen
Da Barney fast schon als Wanderpokal "unterwegs" ist, wünsche ich ihm einen Einzelplatz, an dem er der Wichtigste ist und endlich ankommen darf  :63:

Dass er die bisherigen Wechsel so hinnehmen konnte, ist ganz erstaunlich, doch der Moment, an dem auch er zerbrechen wird, ist unausweichlich.
Die Vorstellung, dass einer meiner Hunde, würde ich schwer erkranken, so unverschuldet herumgeschoben würde, zerreißt mir das Herz !
Sie kommen doch alle, um bei uns zu bleiben ... ja, es ist auch anstrengend, ja, es braucht Geduld, Verständnis und Kompetenz und, ja, es braucht Zeit ...

Barney ist anhänglich, bindet sich schnell und wird in seinem Fixzuhause noch über sich hinauswachsen  :115: als treuer Gefährte, der wachsam und aufmerksam seinen Menschen zum Mittelpunkt seiner Welt machen wird.

Barney mag alle Menschen und ich sehe förmlich die Fragen in seinen Augen, wenn er jemanden betrachtet:
"Bist Du es?"
"Bist Du derjenige, für den ich so wichtig bin, wie Du für mich?"
"Darf ich bei Dir bleiben als DEIN Hund?"


Barney kennt einige Grundkommandos und lässt sich in Begegnungen mit anderen Hunden gut führen.
Mit seinen ca. 55 cm Schultermaß und 25-30kg sollten Kinder schon größer und standfester sein, er ist sehr lernfreudig und wird auch das Alleinebleiben lernen, wenn sich sein Mensch dafür Zeit nimmt.
Für Barney ist es das Selbstverständlichste der Welt: Er wird seinem Menschen die gesamte Zeit seines Lebens schenken.
« Letzte Änderung: 05. Juni 2019, 08:09:35 von claudianet »
Immer wieder aufs Neue zeigt sich:
Ich lerne von unseren Tieren viel mehr, als sie von mir :-)

Online Martina68

  • Dogge
  • **********
  • Beiträge: 1.441
  • Geschlecht: Weiblich
Hat sich für den Buben was getan?
LG Martina & Jakob & Moritz und diverse zwei- und vierbeinige tierische Mitbewohner

Offline claudianet

  • Nitra-Helfer
  • Dogge
  • ******
  • Beiträge: 2.340
  • Geschlecht: Weiblich
  • Claudia & die NitraFellnasen
leider nein  :not:
Immer wieder aufs Neue zeigt sich:
Ich lerne von unseren Tieren viel mehr, als sie von mir :-)

Offline marylou

  • Greyhound
  • ********
  • Beiträge: 625
  • Geschlecht: Weiblich
Barney hatte ja noch Glück im Unglück,dass er bei dir und deinem bunten Rudel unterschlüpfen konnte.Er sieht auf den tollen Bildern sehr zufrieden und sehr relext aus.Ich wünsche dem hübschen Kerl ein schönes Zuhause und das für immer.

Offline Bidi

  • Nitra-Helfer
  • Dogge
  • ******
  • Beiträge: 2.450
  • Geschlecht: Weiblich

Klar hatte der Kerl Glück im Unglück aber Claudia kam wie die "Jungfrau zum Kind" zu ihm und daher wird noch immer sehr dringend gesucht, damit auch in Claudias Rudel wieder Ruhe einkehren kann.
LG Bidi und Nitraner Mylo, Suki, Omi's Pünktchen, Xsila & Cigi, Pflegis Elmo und Okka sowie unsere Mini Kiwi & Katzen Pipilotta, Rosinchen, Mia & Mo (in lieber Erinnerung Kamika(t)ze Shiva und unvergessen Cookie)

Offline claudianet

  • Nitra-Helfer
  • Dogge
  • ******
  • Beiträge: 2.340
  • Geschlecht: Weiblich
  • Claudia & die NitraFellnasen
Neben der Fixplatzsuche suchen wir ebenso dringend eine Ersatzpflegestelle für Barney  :63:

Wir haben nicht die Kapazitäten für 5 Hunde und hangeln uns nun schon 7 Wochen dahin ... wir sind auch nicht am Limit, sondern deutlich darüber hinaus und dass es einigermaßen funktioniert, und alle müssen dafür zurückstecken, bedeutet einen Kraftakt.

Dass Barney ein toller Hund ist, wissen viele und dennoch ist das Zusammenleben bei uns eine enorme Herausforderung ... im Haus lebt er im Büro meines Mannes, getrennt vom Rudel, da er die schon sehr eigenwilligen Verhaltensweisen von Sarik-Oldie nicht versteht  :not: (was ich verstehe)

Bei den anderen Rudelmitgliedern hat Sarik soetwas wie einen Sonderstatus ... er darf über sie drüberstolpern, sie auch anrempeln, wenn er kurz das Gleichgewicht verliert und wenn er sich ins Sitz oder Platz hinunterrutschen lässt, passiert es auch, dass er mit seinem Popo auf dem Kopf vom zufällig dort liegenden Niko landet ... der das - was für ein toller Dackelmann - nur mit einem Knurren quittiert. Moni weicht schnell genug aus und auch Rocky - er ist ohnehin der beste - dreht sich maximal um.

Anders Barney ... er folgt den Regeln der Hundesprache ... fixiert ihn ... was Sarik gar nicht sehen kann ... dann knurrt er, was Sarik nicht hören kann, dann schnappt er hin, was Sarik wie aus heiterem Himmel trifft und so schreit er dann auch  :beee:

Das wiederum lässt meinen kleinen Dackelstürmer zum Verteidiger werden, der Satz, mit dem er Barney ansprang war olympiareif  :109:, und das Chaos ist perfekt !
Nach 2 Vorfällen ähnlicher Art, die GsD glimpflich ausgingen weil ich direkt neben war, doch ich brauchte jedes Mal 2 Gläser Wein zur "Nachberuhigung", trennen wir konsequent. Im Garten ist es etwas besser, doch auch da geht es nur mit ausreichend Aufmerksamkeit meinerseits.
Auch bei den Spaziergängen braucht es Balance ... so ist Barney - nach anfänglichen Versuchen mit allen 5 gleichzeitig zu gehen - nur mehr beim Hauptspaziergang dabei - er freut sich so darüber - und nachmittags geht mein Mann mit ihm extra (wenn er nicht da ist oder auch mal keine Lust hat, gehe ich wieder 2 Runden, zusätzlich zu Sariks Extrarunden, weil seine Blase nicht mehr so gut hält) ... dann ist es beschaulicher, Rocky kann wieder seinen Platz als "erster Hund" im Rudel einnehmen, Niko ist sein Stellvertreter, Moni ist entspannter und Sarik stapft tapfer hinterher ... mein miteinander vertrautes kleines Rudel  :8:

Barney ist jung, verspielt, verschmust und will seinen Menschen nicht so gerne mit anderen verschmusten Fellnasen teilen.

Wer immer uns helfen kann, hilft uns allen  :63: ... ich weiß nicht, wie lange wir das noch stemmen ... bei meinem nä beruflichen Ganztagestermin ist es jedenfalls aus, denn mein Mann alleine schafft das nie.
« Letzte Änderung: 21. Juli 2019, 20:48:33 von claudianet »
Immer wieder aufs Neue zeigt sich:
Ich lerne von unseren Tieren viel mehr, als sie von mir :-)

Offline Mitzi

  • Dogge
  • **********
  • Beiträge: 3.527
  • Geschlecht: Weiblich
  • Der Hund ist das einzige Wesen auf Erden, das dich mehr liebt, als sich selbst.
Ach ich kann dich so gut verstehen. Ältere Hunde und jüngere ist oft nicht einfach. Ich kenne das. Es tut mir do leid das du schon so lange in der Luft hängst..und es auch wohl mit dem fixplatz nichts geworden ist.
Gibt es Flyer von Barney? Könnte welche aushängen bei uns.

Offline julia1405

  • Nitra-Helfer
  • Dogge
  • ******
  • Beiträge: 4.043
  • Geschlecht: Weiblich
Fay & Daisy & Matilda
:25: MISCHA

Wir werden in Ewigkeit nicht mehr gut machen können, was wir den Tieren angetan haben (Mark Twain)