Autor Thema: Kater in Not im Burgenland  (Gelesen 662 mal)

Offline Angela64

  • Chihuahua
  • *
  • Beiträge: 2
Kater in Not im Burgenland
« am: 07. August 2019, 12:02:29 »
Ich bin mit einem Ehepaar befreundet, das im Burgenland nahe an einem Waldrand wohnt. Beide sind große Tierfreunde und habe zu ihrer Wohnungskatze schon 2 Streunerkatzen aufgenommen. Jetzt kam da wieder ein Häuflein Elend zu ihnen vor das Mehrfamilienhaus,ein älterer Kater, eindeutig krank und ausgemergelt. Sie fütterten ihn, stellten ihm einen Karton mit Decke als Schlafplatz zur Verfügung und nach ein paar Tagen konnte man ihn schon vorsichtig streicheln.(momerntan lebt er am Parkplatz vorm Haus , viel zu gefährlich) Dann gings ab zum Tierarzt, Kater wurde medizinisch versorgt (Wundversorgung)  und kastriert. Leider können sie ihn platzmäßig  nicht zu sich nehmen, sie sind mit ihren 3 Katzen trotz großem katzengerechten Balkon schon am Limit. Nach Herumfragen in der Nachbarschaft erfuhr man, dass der Kater vor 3 Jahren angeblich nach einem Umzug zurückgelassen wurde.
Meine Freunde wünschen sich ein Heim für das jetzt schon zutraulicheres Tier, am besten Einzelplatz ( er war eindeutig ein Kämpfer) .
Der Kater ist ca 6-7 Jahre alt, ein Eckzahn ist abgebrochen , momentan  wird er gegen Hautpilz behandelt.
An wen kann man sich da im Burgenland wenden? Das Tierheim Parndorf ist keine Option, da waren meine Freunde schon heuer im Frühjahr, als sie im Wald 4 Babykatzen gefunden haben und das Tierheim meinte sie seien komplett überfüllt und die Tiere nur sehr ungern genommen haben.
vielleicht erbarmt sich jemand und bietet ihm ein schönes Zuhause.
« Letzte Änderung: 07. August 2019, 18:48:59 von Angela64 »

Offline Angela64

  • Chihuahua
  • *
  • Beiträge: 2
Re: Kater in Not im Burgenland
« Antwort #1 am: 07. August 2019, 18:45:21 »
Migo  ( auf das hört er nach mehrmaligen Versuchen) sucht einen Menschen der Geduld und Zeit hat. Und er braucht sehr viel Zuwendung. Essen ist problemlos.Wenn wer zu ihm lieb ist gibt er es Mega zurück. Kastriert wurde er am 05.08.19 und medizinisch versorgt ,da er sehr vieles durchgemacht hat. Er wurde zirka vor zwei Jahren von seinen Besitzern einfach zurück gelassen und wurde in Halbthurn vor einem Mehrfamilienhaus aufgefunden. Migo ist, wenn er aml jemandem vertraut, ein ganz lieber verschmuster Kater.
Medizinischer Status: Hautpilz (wird jeden Tag mit Salbe behandelt, wird schon besser), ein Fangzahn abgebrochen.


Kontaktdaten: Familie Csmerich, Halbturn Burgenland.
mario.csmerich@gmx.at

Telefon:0660 3727932
« Letzte Änderung: 07. August 2019, 18:48:35 von Angela64 »

Offline Katzenmama

  • Dogge
  • **********
  • Beiträge: 6.373
  • Geschlecht: Weiblich
  • Unsere Mami hat jetzt 4 Katzis
Re: Kater in Not im Burgenland
« Antwort #2 am: 07. August 2019, 21:15:09 »
Alles Gute für Migo, dass er bald seine Menschen findet!  :11:
Andrea mit Boni, Biene & Maja und Nesthäkchen Nele
Über der Regenbogenbrücke: Mira und Melina (Lini)

Offline sonnenklar

  • Hovawart
  • *******
  • Beiträge: 375
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Kater in Not im Burgenland
« Antwort #3 am: 08. August 2019, 08:09:53 »
Alles Gute, tapferer Kämpfer :54: