Autor Thema: MAXIK - Labimixjunghund hat sein Zuhause gefunden  (Gelesen 7844 mal)

Offline Sandra_Twins

  • Mops
  • ***
  • Beiträge: 31
  • Geschlecht: Weiblich
Re: MAXIK - Labimixjunghund sucht sein Zuhause
« Antwort #75 am: 11. März 2020, 11:35:00 »
 Maxi ist in den 4 Wochen nochmal ein gutes Stück gewachsen. Ohje, ein mega Riesenbaby das in der  Anfangsphase der Pubertät steckt.  :alas:

Maxi  ist jetzt erstmal gesund. Nur seine Hüfte und sein Knie wird nicht mehr schön werden. Eine Operation im späteren Alter könnte vorprogrammiert sein. Muss es aber nicht, viele Hunde kommen damit klar. Maxi ist immer noch ein Leinenrambo. Aber das wird immer besser und wir trainieren jeden Tag sehr brav. Radfahrer, Jogger, Motorradfahrer, Pferde oder andere Hunde  und Wildtiere werden ihn schon in ein paar Monaten kalt lassen und wird entspannt bleiben. Im Haus könnt ich ihn nur knutschen so brav ist er und wenn mal was ist, brauch ich gar nix sagen, nur schief anschauen mit dem Finger zu seinem Platz zeigen und da schaut er dann ein und wartet.  :be happy:

« Letzte Änderung: 11. März 2020, 11:42:40 von Sandra_Twins »
Liebe Grüße von Sandra, ihren 3 Männern und Maxi ;-)

Offline dackelbein

  • Nitra-Helfer
  • Dogge
  • ******
  • Beiträge: 5.651
  • Geschlecht: Weiblich
Re: MAXIK - Labimixjunghund sucht sein Zuhause
« Antwort #76 am: 11. März 2020, 19:57:50 »
Danke, daß Du mit ihm geduldig durch die Pubertät gehst.  :53:
Wo sind die Menschen, die einen aufgewechten, lustigen, lieben und zu Hause megabraven Hund suchen?
LG
Brigitte
Ein gut erzogener Hund wird nicht darauf bestehen, daß Du Deine Mahlzeit mit ihm teilst. Er sorgt lediglich dafür, daß Dein Gewissen so schlecht ist, daß sie Dir nicht mehr schmeckt.

Offline julia1405

  • Nitra-Helfer
  • Dogge
  • ******
  • Beiträge: 4.117
  • Geschlecht: Weiblich
Re: MAXIK - Labimixjunghund sucht sein Zuhause
« Antwort #77 am: 11. März 2020, 21:16:08 »
Danke, daß Du mit ihm geduldig durch die Pubertät gehst.  :53:
Wo sind die Menschen, die einen aufgewechten, lustigen, lieben und zu Hause megabraven Hund suchen?
LG
Brigitte

Maxi hat sein Traumzuhause schon mit Sandra und ihrer Familie gefunden  :8:
Fay & Daisy & Matilda
:25: MISCHA

Wir werden in Ewigkeit nicht mehr gut machen können, was wir den Tieren angetan haben (Mark Twain)

Offline dackelbein

  • Nitra-Helfer
  • Dogge
  • ******
  • Beiträge: 5.651
  • Geschlecht: Weiblich
Re: MAXIK - Labimixjunghund hat sein Zuhause gefunden
« Antwort #78 am: 11. März 2020, 21:27:50 »
 :113:
Ein gut erzogener Hund wird nicht darauf bestehen, daß Du Deine Mahlzeit mit ihm teilst. Er sorgt lediglich dafür, daß Dein Gewissen so schlecht ist, daß sie Dir nicht mehr schmeckt.

Offline Sandra_Twins

  • Mops
  • ***
  • Beiträge: 31
  • Geschlecht: Weiblich
Re: MAXIK - Labimixjunghund hat sein Zuhause gefunden
« Antwort #79 am: 12. März 2020, 14:01:45 »
Hier!!!! Ich gebe Maxi auch nicht mehr her!!! :be happy:

Danke fürs verschieben!!!
Liebe Grüße von Sandra, ihren 3 Männern und Maxi ;-)

Offline Terryann

  • Dogge
  • **********
  • Beiträge: 7.155
  • Geschlecht: Weiblich
Re: MAXIK - Labimixjunghund hat sein Zuhause gefunden
« Antwort #80 am: 13. März 2020, 13:07:24 »
 :53: :53: :53: :54: :54: :54:

Offline Sandra_Twins

  • Mops
  • ***
  • Beiträge: 31
  • Geschlecht: Weiblich
Re: MAXIK - Labimixjunghund hat sein Zuhause gefunden
« Antwort #81 am: 02. April 2020, 19:39:13 »
Hallo,

jetzt hat uns wohl die Coronazeit einen Strich durch die Rechnung gemacht. Wir wollten mit der Hundeschule anfangen. Aber wir meisten das auch so. Es klappt schon viel viel besser, auch die Fahrradfahrer und Jogger werden jetzt sehr oft in Ruhe gelassen. Meine Kinder sind einfach bei uns am Feldweg sehr oft mit dem Fahrrad auf und ab gefahren und wir joggen jetzt auch einen Teil der Gassirunde mit Maxi. Ein Problem hat er noch mit anderen Hunden. Er will sofort hin spielen oder beschnuppern. Da ich aber die Leute oft nicht kenne muss er lernen, dass es eben nicht geht und wir weiter gehen müssen. Auch sein extremer Jagdtrieb kann ich schon recht gut kontrollieren. Aber ohne Leine bzw. Schleppleine ist er noch nicht abrufbereit, wenn was spannendes am Feld sich bewegt. Auch der Garten wird mit kräftigen Bellen verteidigt. Wir denken, dass wir auf den richtigen Weg sind und er ist auch Dank dem Microchip ruhiger geworden und fühlt dich pudelwohl bei uns. Wir BARFEN und haben nur hochwertiges Futter. Ein bisschen Speck hat er schon angesetzt. Da müssen wir jetzt aufpassen. ;-)

Wir halten noch durch und überstehen die Coronazeit auch ohne Hundeschule.
« Letzte Änderung: 02. April 2020, 19:43:26 von Sandra_Twins »
Liebe Grüße von Sandra, ihren 3 Männern und Maxi ;-)

Offline Tamara-Louisa

  • Nitra-Helfer
  • Greyhound
  • ******
  • Beiträge: 675
  • Geschlecht: Weiblich
Re: MAXIK - Labimixjunghund hat sein Zuhause gefunden
« Antwort #82 am: 03. April 2020, 09:49:26 »
Schön von euch zu hören  8)

Uuuui hat er sich also durchgesetzt mit dem Futter. Super  :113: da macht das herrichten auch gleich mehr Freude, auch wenn es natürlich aufwendiger ist, als eine Dose aufzumachen. Gehört ja etwas Überlegung dazu, um ausgewogen zu barfen.

Ach... Es gibt ja bekanntlich keine Zufälle, vll also soll der Strich durch die Rechnung was Hundeschule betrifft ja genauso sein?  :alas:
Liebe Grüße,
Tamara

Hunde sind wie Bücher, man muss nur in ihnen lesen können, dann kann man viel lernen.
Oliver Jobes

Offline Sai

  • Retriever
  • ******
  • Beiträge: 189
  • Geschlecht: Weiblich
Re: MAXIK - Labimixjunghund hat sein Zuhause gefunden
« Antwort #83 am: 03. April 2020, 12:02:49 »
Ach... Es gibt ja bekanntlich keine Zufälle, vll also soll der Strich durch die Rechnung was Hundeschule betrifft ja genauso sein?  :alas:
[/quote]


@Tamara-Louisa: Ja, das ist wohl was Wahres dran, mit dem Sinn (und Unsinn) von "Hundeschulen". Gäbe es nur mehr davon, die darauf setzen, mit dem Menschen zu arbeiten. Dann klappts mit dem Hund meistens von ganz alleine :-)

Somit weiterhin viel Freude mit Eurem Buben, er ist wirklich ein ganz Süßer und wunderschöner Hund! Sieht unserem Noah gar nicht so unähnlich und dürfte vielleicht auch ein ähnliches Temperament haben.  :108: :108:
« Letzte Änderung: 03. April 2020, 12:06:23 von Sai »

Offline Sandra_Twins

  • Mops
  • ***
  • Beiträge: 31
  • Geschlecht: Weiblich
Re: MAXIK - Labimixjunghund hat sein Zuhause gefunden
« Antwort #84 am: 25. April 2020, 14:54:37 »
Online Hundeschule -- geht auch, mit Tagesaufgaben. Maxi wird immer ruhiger. Naja, wir haben ja auch viele Begegnungen. Gestern hatten wir sogar eine Pferde Hundebegegnung. Sonst bin ich immer ausgewichen, aber diesmal konnten wir leider nicht. Maxi springt in die Leine, aber sind dann so einigermaßen langsam auf Pferd und Hund zu. Sie hatten nichts dagegegen. Das Pferd musste grasen. Es waren dann schöne 20 min. mit jetzt Hundefreund und die Pferde sind seid gestern auch nicht mehr unheimlich.

Maxi ist ein Jäger, manchmal schaffe ich es trotz Leine ihn nicht zu halten. Ohne Leine wird er wahrscheinlich nie laufen können bei uns. Aber wir fahren mind. 1 mal in der Woche am Hundeplatz, dort hat er auch schon einen Kumpel zum Spielen.

Sein Hundepool hat er auch schon bekommen, zur Abkühlung und zum gewöhnen von Wasser. ;-)  Weil Wasser ist auch nicht so sein Ding.

https://youtu.be/9KnonP5PUHQ

Leider gibt in jeder Ortschaft Leute die keine Hunde mögen und wenn es dann noch einer aus deiner Straße ist, ist es sehr ungünstig. Er verlangt Beißkorb und Leine bei uns auf der Straße. Weil Maxi ja so extrem gefährlich ist. Das Problem ist halt, dass hoch springen, wenn er so aufgeregt ist. Naja um gute Nachbarschaft geht Maxi mit Beißkorb die 5 Häuser bis zum Feld.  Achso, die Felder dürfen auch nicht betreten werden. Aber das tut Maxi mittlerweile nicht mehr. Da haben sie ja auch schon mit Anzeige gedroht.
Aber ich nehme das gelassen, ich weiß was ich alles schon mit Maxi geschafft habe und wir trainieren jeden Tag.

Heute hat Maxi das erste mal richtig mit mir gespielt, ohne grob zu werden und mich so stark zu zwicken, dass es blau wird.  Ein Erfolg nach dem anderen. Die Katzen sind schon lange tabu ( unsere zumindest) und mit den Kindern spielt er Schnüffelspiele oder weniger wilde Spiele.

Das bellen im Garten ist so gut wie vorbei. Das Wort Ruhe hilft in manchen Momenten enorm.

« Letzte Änderung: 25. April 2020, 15:14:41 von Sandra_Twins »
Liebe Grüße von Sandra, ihren 3 Männern und Maxi ;-)

Offline Sandra_Twins

  • Mops
  • ***
  • Beiträge: 31
  • Geschlecht: Weiblich
Re: MAXIK - Labimixjunghund hat sein Zuhause gefunden
« Antwort #85 am: 15. Mai 2020, 11:15:46 »
Hier wieder neue Fotos von Maxi. Wir besuchen jetzt auch eine Hundeschule in Irenental der auch viel mit Problemhunden zutun hat. Gestern hatte er auch seine erste Physiotherapie. Bei Maxi ist so einiges zutun. Aber wir sind guter Hoffnung. In 3 Wochen wird er wahrscheinlich Bandagen bekommen. Zur Stabilität seines Gangbildes. Außerdem sollen wir viel joggen gehen. Da muss ich mich noch drauf einstellen. So ein Powerhund geht da mal nicht so schnell runter vom Gas. ;-)    :be happy:

Ballspiele und wildes Toben ist jetzt wieder von unserer Liste gestrichen worden. Wir konzentrieren uns jetzt eher auf Aportieren und Suchspiele.

Laut Röntgenbilder glaubt die Tierärztin immer noch nicht das Maxi 12 Monate ist. Von seinem Verhalten auch nicht. So ein lieber kleiner Tollpatsch mit seinen Trollaugen.

Das Autofahren klappt schon recht gut, neue Situationen sind noch eine Herausforderung. Aber das muss er lernen, wenn nicht jetzt, wann dann? ;-)

« Letzte Änderung: 15. Mai 2020, 11:21:31 von Sandra_Twins »
Liebe Grüße von Sandra, ihren 3 Männern und Maxi ;-)

Offline kkosh

  • Dogge
  • **********
  • Beiträge: 2.288
  • Geschlecht: Weiblich
Re: MAXIK - Labimixjunghund hat sein Zuhause gefunden
« Antwort #86 am: 15. Mai 2020, 15:45:19 »
hi maxik :)
brav machst du schon alles und ganz süß schaust du aus der wäsche  :8:

toll, dass es so gut mit pferden klappt :)

ich hab ja einen "mini"hund... aber der will alle pferde töten... das ist schlimm... hab nämlich selber ein pferd und ihn zu anfangszeiten immer mitgenommen. immer wieder versucht, ihm das pferd nahe zu bringen. ja draufgesessen ist er zwar schon, schnüffeln schnauze an schnauze geht auch... aber wehe, er ist wieder am boden... dann will er pferd angreifen...  :o
daher bleibt er daheim, wenn ich zum pferd fahre... ist einfach zuviel stress (vor allem für ihn) und im auto will ich ihn nicht sitzen lassen. geht ja bei steigenden temperaturen auch nicht mehr.

also maxi du jungspund, weiterhin so gute erfolge!  :54: