Autor Thema: unsere Leos  (Gelesen 3247 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Tamara

  • Dogge
  • **********
  • Beiträge: 5.333
  • Geschlecht: Weiblich
  • ww.tami1.jimdo.com
    • http://tami1.jimdo.com/
unsere Leos
« am: 01. Mai 2008, 19:46:24 »
muss euch jetzt unbedingt noch unsere Leopard-Geckos zeigen! :D






das war kurz vor der Häutung




Liebe Grüße von Tamara & Lina mit Gina,  Meerlis und Leos



Offline stoepsl7

  • Dogge
  • **********
  • Beiträge: 1.319
unsere Leos
« Antwort #1 am: 01. Mai 2008, 20:55:47 »
Die sind ja Megasüss - das vorletzte Foto ist sensationell!!! Wie gross werden die Leopard-Geckos??? Von denen hab ich nämlich null Ahnung.
Vor allem die Augen!!!! - WAHNSINN!!!
Echt wunderschöne Tiere hast du da!!!
Lg

Offline Tamara

  • Dogge
  • **********
  • Beiträge: 5.333
  • Geschlecht: Weiblich
  • ww.tami1.jimdo.com
    • http://tami1.jimdo.com/
unsere Leos
« Antwort #2 am: 02. Mai 2008, 07:58:27 »
Zitat
Original von stoepsl7
Die sind ja Megasüss - das vorletzte Foto ist sensationell!!! Wie gross werden die Leopard-Geckos??? Von denen hab ich nämlich null Ahnung.
Vor allem die Augen!!!! - WAHNSINN!!!
Echt wunderschöne Tiere hast du da!!!
Lg

 :Dstimmt - die Augen sind ein Hammer!


Leopardgeckos werden mit Schwanz ca. 20cm lang,
stammen ursprünglich aus Afhganistan/Pakistan/Indien,
sind dämmerungs- und nachtaktiv, können bis zu 20 Jahre alt werden,

man soll sie in Gruppen halten, aber immer nur mit 1 Bock
in einem Wüstenterrarium, Sand-Lehmgemisch als Bodensubstrat, feuchte Höhle, und morgens (vor "Sonnenaufgang")  etwas Wasser sprühen wegen der Luftfeuchtigkeit; pro Tier mindestens eine Vertsteckhöhle,

Temperatur am warmen Platz ca. 28 - 30 ° und einen kühleren Bereich mit ca. 22°,
UV nicht unbedingt notwendig, da si ja tagsüber in den Höhlen schlafen,  aber die Futtertiere (ich machs bei jeder 2. Fütterung) mit VitamiD/calciumPulver bestäuben,
im Winter brauchen sie Winterruhe.

soo.. im Schnelldurchlauf ein bissi was über Leopardgeckos...
Terraristik ist schon auch ein schönes Hobby, gell?
und dabei bin ich auch nur durch Zufall dazu gekommen.... :D
bau jetzt dann wieder ein neues Terra.. mach ich jetzt dann im Urlaub.. das ist auch immer recht lustig! :D
Liebe Grüße von Tamara & Lina mit Gina,  Meerlis und Leos



Offline Tamara

  • Dogge
  • **********
  • Beiträge: 5.333
  • Geschlecht: Weiblich
  • ww.tami1.jimdo.com
    • http://tami1.jimdo.com/
unsere Leos
« Antwort #3 am: 02. Mai 2008, 08:19:03 »
@ stoepsl - wennst ja sowieso mal in den ´Pinzgau kommst, schaust dir einfach in natura an!
Liebe Grüße von Tamara & Lina mit Gina,  Meerlis und Leos



Offline Sabine

  • Dogge
  • **********
  • Beiträge: 1.982
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wir haben seit 21.12.2007 unseren "Jack" aus Nitra und seit 18.08.2008 auch noch Charly aus Nitra. Unser Leben ist seither um einiges turbulenter aber die Freude und der Spaß, den wir durch die Hunde gewonnen haben ist unheimlich groß.
    • http://jackpointcharly.jimdo.com
unsere Leos
« Antwort #4 am: 02. Mai 2008, 09:38:15 »
Du Tamara, dooooofe Frage, aber kann man mit denen auch spielen, oder schaut man die nur an????????????

Also ich schau mir ja Bilder von diesen Exoten echt gern an und find die Tiere auch wirklich schön, nur ich wüsste nicht, was ich mit ihnen anfangen soll - meinen Jack kann ich ja schnuddeln, und mit ihm spielen oder einfach nur kuscheln.

Baut man da auch so eine Beziehung auf???????

Halt mich bitte nicht für total Gaga :gehtsnoch:  :irrer: :gehtsnoch: :irrer:, aber was bewegt jemanden überhaupt dazu, sich mit diesen Tieren auseinanderzusetzen (weil ich gehe davon aus, dass man das tun muss, um sich eines zu halten) und dann bei sich "aufzunehmen". Das erfordert ja nicht nur sehr viel Platz, sondern auch die Haltung ist mitunter nicht so einfach, weil man ja auf viele Dinge Rücksicht nehmen muss. Ist es einfach die "angeborene" Leidenschaft für diese Tiere????
Sabine & Jack (Respi/Nitra) & Charly (RetrieverColliemix/Nitra)

Offline Tamara

  • Dogge
  • **********
  • Beiträge: 5.333
  • Geschlecht: Weiblich
  • ww.tami1.jimdo.com
    • http://tami1.jimdo.com/
unsere Leos
« Antwort #5 am: 02. Mai 2008, 10:00:41 »
:D
nööö - weder spielen noch streicheln - eigentlich nur beobachten, aber das ist auch toll!
sie bauen zwar schon so eine art Bezug zum Pfleger - sprich mir - auf, und kommen an die Scheibe, wenn sie wissen, dass ich die Heimchen aus dem Terra unterhalb rausfange, sie gehen auch auf die Hand  und so, streicheln mögen sie gar nicht, und man muss auch aufpassen beim Handling z.B rausnehmen und umsetzen usw, dass der Schwanz nicht abgeworfen wird - gleich wie bei den Eidechsen.
der wächst dann wieder nach, so Rüben/Tropfenartig, ist aber nicht mehr so schön und lang wie das Original.
Reptililen und Fische sind eher Beobachtungs-Tiere :D
zum Spielen hab i die Katz und meinen Flocki!! :O
Liebe Grüße von Tamara & Lina mit Gina,  Meerlis und Leos



Offline Tamara

  • Dogge
  • **********
  • Beiträge: 5.333
  • Geschlecht: Weiblich
  • ww.tami1.jimdo.com
    • http://tami1.jimdo.com/
unsere Leos
« Antwort #6 am: 02. Mai 2008, 10:07:19 »
zu den GEckos gekommen bin ich eigentlich dadurch, dass jemand einen Gecko einschläfern lassen wollte - war gesund und alles, aber aus Zeitmangel und weil die Geckodame gestroben ist usw.
gesundes Tier wird nicht getötet - und so hab ich ihn adoptiert.
anfangs null Plan, nächtelang das Internet durchwälzt und 3 Bücher gekauft,
neues großes Terra besorgt, 3 Damen dazu.
ist halt so ein Hobby wie die Aquristik - schön zum Beobachten, da braucht man oft gar keinen Fernseher mehr..
und ein schönes Terra ist wie ein schönes Aquarium auch ein schöner Blickfang...
ich denke, es macht nicht wesentlich mehr Arbeit als ein Aquarium, wenn überhaupt.
Für die Temperatur und die Luftfeuchitgkeit gibt´s eigene Thermo-Hygrometer, die Kotecke kann man jeden Tag säubern wie ein Katzenklo, naja, und sooo viel Aufwand isses dann auch wieder nicht....
machen beim Urlaub fahren die wenigsten Probleme...müssen nicht Gassi, werden 2 - 3 mal in der Woche gefüttert, frisches Wasser schon täglich, und das andere regelt sich mittels Zeitschaltung von selber! :D
Liebe Grüße von Tamara & Lina mit Gina,  Meerlis und Leos



Offline Sabine

  • Dogge
  • **********
  • Beiträge: 1.982
  • Geschlecht: Weiblich
  • Wir haben seit 21.12.2007 unseren "Jack" aus Nitra und seit 18.08.2008 auch noch Charly aus Nitra. Unser Leben ist seither um einiges turbulenter aber die Freude und der Spaß, den wir durch die Hunde gewonnen haben ist unheimlich groß.
    • http://jackpointcharly.jimdo.com
unsere Leos
« Antwort #7 am: 02. Mai 2008, 10:23:54 »
Na das find ich ja wieder Mal absolut MEGASTARK, dass du dieses Tier aufgenommen hast um es zu retten, dich dann nächtelang durchs Internet kämpfst um es auch wirklich artgerecht zu halten - deine Tierliebe ist wirklich total stark - HUT AB!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Ich muss zugeben, ich hätt mich darauf sicher nie eingelassen, auch wenn meine Einstellung zur Tötung gesunder Tiere die gleiche ist! Wenn du dich verfolgt fühlst, das ist nur meine Bewunderung, die dir auf Schritt und Tritt folgt  :D
Sabine & Jack (Respi/Nitra) & Charly (RetrieverColliemix/Nitra)

Offline Tamara

  • Dogge
  • **********
  • Beiträge: 5.333
  • Geschlecht: Weiblich
  • ww.tami1.jimdo.com
    • http://tami1.jimdo.com/
unsere Leos
« Antwort #8 am: 02. Mai 2008, 11:56:53 »
ui  da werd ich ja noch ganz roooot.... ;)
ich hab mich ja echt gerne informiert, weils ja echt interessant ist, und artgerecht sollte es ja auch sein, der richtige Boden, die richtige Temperatur usw.
wenn schon, dann gscheit! :D

mit den Meerlis bin ich ja auch zwangsbeglückt worden; anfangs kam eine Bekannte mit 2 kleinen an, da ihre Meersau ungewollt 3 Junge bkommen hatte, und dann hab ich noch eins aufgenommen, weil dessen Schwester verstroben war und dass es nicht alleine ist, und dann kam der Schwiegervater mit noch einem an, weil das der Bauer sonst erschlagen hätte...
naja, und Meerlis brauchen ja Gesellschaft, und Platz ist auch da, und darum hatte ich dann plötzlich 4 so Quieker! :D
abgestürzte Vögel aufpäppeln, auch schon 2 mal eine Krähe, Futter (Heimchen und Mehlwürmer) hab ich ja immer daheim, da bringen mir die Bekannten schon mal hin und wieder irgend ein Tierchen; sogar einen Siebenschläfer hatte ich mal  für ein paar Tage..
aber dafür lebe ich, und das mache ich total gerne!! :O

auch meine Katzen wurden abgegeben und nicht mehr "gebraucht" - und Tamara nimmt sie mit heim :D
und die  Krönung ist jetzt unsere kleine Nitra-Maus, die in der Tötung gestroben wäre, hatte animalhope sie nicht gerettet!! :D :D
Liebe Grüße von Tamara & Lina mit Gina,  Meerlis und Leos