Autor Thema: Justus, mein Löwenherz  (Gelesen 5888 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Andrea_Luka

  • Dogge
  • **********
  • Beiträge: 2.036
  • Geschlecht: Weiblich
  • Fledermausbegleiterin - Justus+Leo fest im Herzen
Justus, mein Löwenherz
« am: 12. März 2014, 16:34:32 »
Ihr Lieben,
mein Justus ist gestern in die ewigen Jagdgründe eingegangen.
Ich hatte ihn zwei Jahre und viereinhalb Monate, und obwohl es nicht immer leicht war, hatten wir großteils eine wirklich wirklich schöne Zeit, er, ich und Henny. Ich bin stolz und froh, dass er bei uns war und uns sein kleines Herz geschenkt hat, uns vertraut hat, obwohl es ihm so schwer fiel, und dass er nochmal richtig leben konnte, mit vielen, langen Spaziergängen auf der Donauinsel und nachts im Donaupark, mit vielen lieben Menschen, die er, wenn er sich auch normal von niemandem außer mir wirklich streicheln lies, gerne hatte, und lieben Hunden, durch die er gelernt hat, dass ihn eigentlich niemand fressen will, und ganz selten gab es solche, mit denen er sogar gespielt hat :8:

Ich bin stolz, dass er sich vor mir auf den Rücken geworfen hat, wenn ich ihn gestreichelt habe, dass er sich von mir Essen wegnehmen ließ, dass ich seine Nägel schneiden durfte, und dass er sich auf meinem Schoß, wenn nötig, sicher gefühlt hat, wenn er von der Umgebung zu gestresst war, so auch in der Zeit, als wir gestern im Wartezimmer von unserem Lieblingstierarzt warten mussten.

Leider waren die letzten Monate, nachdem es bisher tendenziell immer besser wurde, und ich garnicht glauben konnte, wie viel wir in diesen zwei Jahren erreicht haben, nicht mehr sehr schön für ihn. Sein Kreiseln, seine anderen Zwangsverhalten, und auch leider seine Angstagressivität, haben sich immer mehr verschlimmert, was es genau war wissen wir nicht, aber irgendetwas ist in seinem kleinen Körper passiert. Wir haben mit Verhaltenstherapie (viel rausgehen, viel Beschäftigung, definierte Ruhezeiten, Minimierung von Reizfaktoren wie Besuch, Sonnenlicht etc. pp.) und schließlich mit zwei schweren Psychopharmaka versucht, ihn aus dem ewigen Stress rauszuholen.
Aber ich habe ihm immer versprochen, ihn gehen zu lassen, wenn er nicht mehr kann, und da es vor 4-5 Monaten begonnen hat, und die letzten zwei Monate wirklich nur mehr Stress für ihn waren, musste ich es halten, und ihn gehen lassen.

Wir hatten in den Semesterferien eine kurze Unterbrechung, in der er wenigstens etwas weniger gestresst war, in Form von einem schönen Urlaub im Schnee, mit zwei anderen, bekannten Hunden die er mag, sowie deren BesitzerInnen, die er auch kannte und sich vor ihnen nicht fürchten musste, mit viiiel Toben im Schnee, viel Ruhe vor dem warmen Kachelofen, und ohne Alleinesein, was ihm aber tendenziell eher egal war. Leider hat auch diese Zeit nichts verändert, und da es nun trotz Psychopharmaka weiterhin schlimmer geworden ist, inklusive grundlose Attacken auf Passantinnen, habe ich mein Versprechen gehalten, und ihm einen sehr stresslosen Abschied bei seinem bekannten Tierarzt, der unglaublich lieb war, machen können.

Wir haben ihn gestern noch zur letzten Ruhe gebettet, er hat nun ein wunderschönes Plätzchen, und kann endlich ganz ruhig schlafen.

Ich vermisse ihn, und obwohl ich die letzte Zeit nicht vermissen kann, es war für uns alle, auch für Henny, sehr schwierig und hat uns alles abverlangt, vermisse ich, was wir hatten, bevor es schlimmer wurde, meinen kleinen Bären, der so gekämpft hat, um leben zu können, und den Kampf nun, nachdem er noch eine schöne Zeit hatte, und ich dachte, wir haben noch mehr davon vor uns, doch verloren hat.
Ich werde ihn im Herzen behalten, und mich noch lange an die schönen Zeiten zurückerinnern, an die vielen kleinen Dinge, mit denen mich mein Kobold zum lachen gebracht hat, und hoffen, dass er weiß, dass ich es nur aus Liebe zu ihm getan habe.










Ich werde gut auf unsere Henny aufpassen, die jetzt endlich wieder die Aufmerksamkeit bekommt, auf die sie die letzte Zeit dir zugunsten verzichten musste, auf Jonathan, den du von der ersten Sekunde an ins Herz geschlossen, dich sogar von Anfang an gerne von ihm streicheln lassen hast, auf Wolf, den du in letzter Zeit wieder gefürchtet hast, den du zuvor aber schon sehr gerne hattest, und mit Sicherheit werde ich, wenn wir alle Ruhe hatten, und wieder Kraft gesammelt haben, wieder anderen Tieren helfen, vielleicht mal zur Abwechslung, um Hennys Willen, Katzis?

Machs gut, mein Großer! Und wer weiß es, vielleicht sehen wir uns irgendwann einmal wieder.

Offline Ilse

  • Nitra-Helfer
  • Dogge
  • ******
  • Beiträge: 6.814
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Justus, mein Löwenherz
« Antwort #1 am: 12. März 2014, 16:47:11 »
 :kerze: :53:



Danke Andrea!
Ilse und die Mopserln Charly, Minni, Zofie, Candy und Amy -
unvergessen meine kleine Carlina, Melly die Robuste, mein Energiebündel Lizzy, Kitty,  Minnie, Bambi u. Charly

Offline candy

  • Hovawart
  • *******
  • Beiträge: 402
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Justus, mein Löwenherz
« Antwort #2 am: 12. März 2014, 16:49:05 »
 :kerze:  :grave:

Offline CaroIsitante

  • Dogge
  • **********
  • Beiträge: 1.160
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Justus, mein Löwenherz
« Antwort #3 am: 12. März 2014, 17:01:04 »
Wahnsinn! Was für eine Leistung von Dir, Andrea, du hast sooo viel gegeben - und sicher auch von Justus zurückerhalten! Er war ein ganz besonderer Hund, und das, was du von ihm fürs Leben gelernt hast, ist unbezahlbar.
Ich bin mir ganz sicher, dass er dir unendlich dankbar ist für die schöne Zeit, bevor es so stressig wurde, und vor allem dafür dass du dein Versprechen gehalten hast.
Ich wünsche dir alles alles Gute, viel Kraft für die Zeit der Trauer, nimm dir die Zeit dafür!
R.I.P. Justus :kerze:
CARO (mit TIPPY, POLKA, LAURA, YIN, DIS, COCO, KALAF, 4 Meeris und 3 Schildis, mit  PINTA und QUE'MOI im Herzen)

Offline Doris B.

  • Dogge
  • **********
  • Beiträge: 2.422
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Justus, mein Löwenherz
« Antwort #4 am: 12. März 2014, 17:02:19 »
Das tut mir außerordentlich leid für euch alle.
Justus hatte sicher die schönste Zeit seines Lebens bei Dir.
R.I.P. kleiner Bub  :53: :kerze: :53:

LG Doris & die dreisten 2 Ylvie & Jessy , im Herzen Bobby (ATN-doggies) Bobby, Ylvie & Jessy

Offline Gabriela

  • Dogge
  • **********
  • Beiträge: 2.037
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Justus, mein Löwenherz
« Antwort #5 am: 12. März 2014, 17:24:43 »
 :kerze: :53:
Ach Andrea, das tut mir so leid. Aber Du hast die richtige Entscheidung getroffen - kein Hund darf leiden, nur weil wir nicht loslassen können. Und dafür - und vor allem auch Deine unendliche Geduld  - hast Du meine größte Bewunderung.
In Tirol durfte ich einen glücklichen Justus erleben und ich danke Dir, dass Du diesem Hund so wunderbar gezeigt hast, was Glück ist und was es bedeutet geliebt zu werden.
Wer ein Leben rettet, rettet die Welt.  (Talmud)

Offline verena und seppi

  • Neufundländer
  • *********
  • Beiträge: 984
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Justus, mein Löwenherz
« Antwort #6 am: 12. März 2014, 17:26:01 »
Machs gut du kleiner Kämpfer  :kerze:
lg verena und Seppi,Shaggy,Bobby,Enja,Balu,Daddy, Kevin und die 4 stubentiger

Offline Giovanna

  • Dogge
  • **********
  • Beiträge: 6.148
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Justus, mein Löwenherz
« Antwort #7 am: 12. März 2014, 18:12:29 »
 :kerze:
Wenn du merkst, dass du ein totes Pferd reitest, steig ab!
(Lakota)

Offline ari 2008

  • Dogge
  • **********
  • Beiträge: 1.796
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Justus, mein Löwenherz
« Antwort #8 am: 12. März 2014, 18:27:26 »
Oh,nein! Es tut mir so leid! Ich habe von Anfang an seine Geschichte verfolgt und hab mich so gefreut, wenn er bei

dir bleiben durfte! Er war so ein besonderer Hund! Mein Beileid, liebe Andrea! Und dass du ihn wieder siehst, da bin ich mir sicher! 'R. I. P kleiner  :kerze:
Nelly+Nitrabeauty Biba
für immer in unseren Herzen - Dackel Ari+Miro

Offline Mimi

  • Nitra-Helfer
  • Dogge
  • ******
  • Beiträge: 4.155
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Justus, mein Löwenherz
« Antwort #9 am: 12. März 2014, 18:28:00 »
Wir werden Dich beim Wandertag und beim Sommerfest vermissen.
Mach's gut da drüben  :53: :kerze:
FELICITAS mit Nitrahund Mimi
und Oldie Davin "Ady"  für immer im Herzen
Hundevermittlung - Tel. 0699 17247935

Kirana

  • Gast
Re: Justus, mein Löwenherz
« Antwort #10 am: 12. März 2014, 18:35:20 »
 :kerze: :kerze: :kerze:

Offline E.T.

  • Dogge
  • **********
  • Beiträge: 1.463
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Justus, mein Löwenherz
« Antwort #11 am: 12. März 2014, 18:46:36 »
 :kerze:
Andrea Du hast unglaubliches geleistet, Dank Dir konnte Justus eine schöne Zeit erleben.
Anni
  mit E.T. und den ATN Hündinnen Nelly, Nuri, Noti, Tinki  und Minni

Offline wontolla

  • Dogge
  • **********
  • Beiträge: 1.347
Re: Justus, mein Löwenherz
« Antwort #12 am: 12. März 2014, 18:50:47 »
 :kerze: :kerze: :kerze: und viele traenen fuer justus

liebe andrea, das tut mir so leid! wenn gerade du so entscheiden musstest, dann sagt das einfach alles ueber die verfassung des suessen in den letzten wochen. meinen allergroessten respekt und ein riesiges danke dafuer, dass er es so lange gut haben konnte bei dir.

liebe gruesse,
rainer
sans froh, dass mich meine hunde an den leinen haben!

Offline Andrea_Luka

  • Dogge
  • **********
  • Beiträge: 2.036
  • Geschlecht: Weiblich
  • Fledermausbegleiterin - Justus+Leo fest im Herzen
Re: Justus, mein Löwenherz
« Antwort #13 am: 12. März 2014, 18:54:15 »
Ich danke euch allen, wirklich, danke!
Ich habe wirklich viel von ihm gelernt, und ich bin ihm dankbar für die Zeit, die wir hatten.

Und natürlich, Felicitas, die Wandertage und Sommerfeste hat er auch geliebt :8:
Er hat in seinem Leben nicht so viel Würstel und andere Leckerein bekommen wie bei den Animalhopeveranstaltungen :icon_mrgreen:

Ich bin euch wirklich sehr dankbar, dass ihr meinem Urteil vertraut, und nicht daran zweifelt, dass es für ihn wirklich nicht mehr schön war...


Ich denke alle paar Sekunden, bei Geräuschen, wenn ich aufstehe und so, dass er jetzt gleich aufspringen, gleich kreiseln, gleich bellen, oder in die Küche laufen und schauen, ob es was zu essen, gibt, wird... Und dann passiert nichts. Und ich denke an den schönen Ort, an dem er jetzt liegt, und frage mich nur ein klitzekleines Bisschen, warum uns nicht mehr von der schönen Zeit vergönnt war...
Jetzt muss ich doch wieder weinen. Aber das ist ok, es sind nicht nur traurige, sondern auch Freudentränen, weil ich an einen kleinen Kobold mit großen Ohren denken muss, der mir meine Käsesemmel aus der Hand stibitzt, neben mir, eingekuschelt in meine Arme im Bett liegt, und meinen Noch-Mann anknurrt, weil er sich ankuschelt, und daran, wie gern und lieb er mit der Hündin meines Freundes gespielt hat...
 :8:

Offline dragonfly

  • Dogge
  • **********
  • Beiträge: 1.541
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Justus, mein Löwenherz
« Antwort #14 am: 12. März 2014, 18:57:16 »
das ist wirklich traurig, aber du hast dein bestes für justus gegeben, mehr ist uns allen einfach nicht möglich.

alles gute für euch und dem justus seiner hundeseele eine gute reise  :kerze:

sigrid

mit haushunden "mira", "baczi" und "pippi" und gasthund "dany"