Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 ... 10
1
Endlich daheim / Re: Lola (Blanche), Noah (Rafiko) und Sammy (Ozzy)
« Letzter Beitrag von Sai am Gestern um 17:05:59 »
... und sie natürlich auch   :108:
2
Pflegeplatz gesucht "wuff" / Re: Hunde in Topolcany 2023
« Letzter Beitrag von Terryann am Gestern um 16:54:47 »


.... er hatte ein nettes Zuhause bei einem älteren Herren, der nun aber unvorhergesehen verstorben ist. ....
...
Anfangs ist er eher schüchtern/abwartend, vermutlich ist er einfach enttäuscht vom Leben und den Menschen. Mit anderen Hunden hat er kein Problem.

todtraurig ist er  :grave:    Bitte - wer schenkt ihm ein neues Zuhause ?  :63:
3
Endlich daheim / Re: Lola (Blanche), Noah (Rafiko) und Sammy (Ozzy)
« Letzter Beitrag von Sai am Gestern um 16:31:41 »
... ist er nicht eine Schönheit?  :8: :8: :8:
4
Endlich daheim / Re: Lola (Blanche), Noah (Rafiko) und Sammy (Ozzy)
« Letzter Beitrag von Sai am Gestern um 16:03:49 »
PS: Obwohl ich eigentlich eher nicht glaube, dass er geschlagen wurde. Lola z.B. duckt sich bis heute, wenn ich sie streicheln will, sie zieht den Kopf ein, ganz egal, was kommt. Das scheint irgendwie in ihre "DNA" übergegangen zu sein; bei Sammy ist das anders, er ist eher ausgehungert nach LIEBE und ich finde, er wirkt irgendwie traurig. Deshalb freue ich mich immer, wenn er mal einen Augenblick "loslassen" und das Leben in vollen Zügen genießen kann, wenn er z.B. über die Wiese läuft oder im Garten seine "fünf Minuten" hat, in denen er dann wie wild hin und her wetzt. Er hat ganz kugelrunde Knopfaugen, mit denen er richtig "lachen" kann, das ist so berührend.

Als wir die ersten paar Male mit ihm im Auto gefahren sind, bin ich richtig erschrocken, weil er plötzlich so heiser gekrächzt hat. Ich dachte schon, er hat sich hinten im Auto irgendwie im Brustgeschirr verheddert und ist dabei, sich zu strangulieren - obwohl das mit einem Brustgeschirr ja nicht gut möglich ist ... De facto ist aber gar nichts passiert: Sammy ist einfach HEISER. Er kann super bellen (was sich aber, wie gesagt, in Grenzen hält - letztens hat er sogar den Briefträger bei der offenen Terrassentür freundlich begrüßt (wenn auch bellend): Offenbar doch kein Wachhund :-.). Jedenfalls kann er bellen, aber nicht winseln. Scheinbar hat er sich an der Kette die Seele aus dem Leib geheult, ich glaube nicht, dass das noch mal besser wird, er ist chronisch heiser - was aber nicht so eine große Rolle spielt, Hauptsache, er hat keine Schmerzen und "weinen" soll er bei uns ja eh nicht :-)

Jetzt habe ich schon wieder so viel geschrieben - aber wer jemals verliebt war, weiß, dass man dann schwer ein Ende findet :-)
5
Pflegeplatz gesucht "wuff" / Re: Hunde in Topolcany 2023
« Letzter Beitrag von Misho Mama am Gestern um 13:53:16 »
ich bin auch ganz verliebt in Cezar...so ein hübscher Bub und so entzückende Punkterl auf seinen Fußerl.
Auch das Alter ist ideal....die anspruchsvolle Welpenzeit und die stürmische Jugend hat er hinter sich und er ist noch lange kein Oldie. Ich hofffffffe, dass Cezar das Herz von jemanden berührt und er wieder ins Warme darf.
6
Endlich daheim / Re: Lola (Blanche), Noah (Rafiko) und Sammy (Ozzy)
« Letzter Beitrag von Sai am Gestern um 12:04:06 »
Ja, Sammy ist Liebe pur!

Wenn ich mir für ihn etwas wünschen dürfte, wäre es, dass er noch mehr "aufwacht" und wirklich lustig/fröhlich wird. Manchmal kann man das in Ansätzen schon erkennen, er ist so lieb, wenn er zu laufen anfängt (Rückruf) und dann voller Begeisterung - fast "lachend" - auf einen zugelaufen kommt oder im Garten ab und zu ganz sanft ein Stecki in die Schnauze nimmt und daran ganz zart herumkievelt :103: :103: :103: Da geht mir immer das Herz auf und ich würde mir wünschen, dass er noch viel mehr davon zeigt - aber natürlich ist mir klar, dass alles seine Zeit braucht und auch Lola kann uns nach 5 Jahren Zusammenleben immer noch überraschen, wie gelassen sie inzwischen im Umgang mit Menschen ist: Kaum noch was zu merken von der ehemaligen "Schüchtimaus" :-)

Im Grunde wäre Sammy der perfekte "Therapiehund", (auch wenn Tiere keine "Therapeuten" sind und ich diese Bezeichnung überhaupt nicht mag :-( ): Er lässt sich wirklich von ALLEN streicheln, wirkt dabei mmer noch (wie in der ATN-Beschreibung zutreffend angeführt) wie ein "geprügelter Hund": Er ist überhaupt nicht schüchtern oder ängstlich, Silvester hat ihn überhaupt nicht gekümmert und auch sonst ist er gar nicht schreckhaft. Dafür aber ausgehungert nach Liebe und menschlichen Händen :-)

Trotzdem würde ich ihm keine "Ausbildung" antun,  er soll sein Leben genießen und damit basta  :103: :53: Mit Noah habe ich das damals schon gemacht, weil ich wollte, dass er "save" ist, wenn ich ihn mal irgendwohin mitnehme ("großer schwarzer Hund", etc.); im Nachhinein muss ich aber sagen, dass es in den Ausbildungen teilweise schon auch übertrieben wird: Ich kann mir keinen Grund vorstellen, warum ein Hund es sich gefallen lassen muss, wenn er hochgehoben wird  :109: Noah hat das alles superbrav über sich ergehen lassen, im Grunde ist er aber durch und durch ein Sportler und sicher kein Sozialarbeiter :-)

So lernt man immer wieder dazu, wie jemand hier so schön geschrieben hat: Ich lerne von meinen Tieren sehr viel mehr, als sie von mir  :53: :53: :53:
7
Pflegeplatz gesucht "wuff" / Re: Hunde in Topolcany 2023
« Letzter Beitrag von Mimi am Gestern um 10:46:34 »
Cezar schaut so lieb aus, da muss sich doch rasch ein Plätzchen finden.
8
Pflegeplatz gesucht "wuff" / Re: Hunde in Topolcany 2023
« Letzter Beitrag von Kathrin_Wien am 30. Januar 2023, 08:59:25 »
~~~ CEZAR 8 ~~~   ca 4 Jahre



Dieser süße Bub hat wirklich ein trauriges Schicksal: er hatte ein nettes Zuhause bei einem älteren Herren, der nun aber unvorhergesehen verstorben ist. Seine Tochter hat daraufhin das Haus, in dem Cezar und sein Herrchen gelebt haben, versperrt und ihn in den Garten gesperrt. Er hatte dort nicht einmal einen Unterschlupf  ;( Als das erste Mal eine Mitarbeiterin von Topolcany dort war, lag er zusammengerollt und zitternd auf einem Stuhl  :grave:
Leider gibt es durch die massive Anzahl von Hunden die derzeit auf der Suche sind, keine Pflegestelle "mit Innenzugang" für ihn, daher ist er jetzt zwar in Sicherheit und wird gefüttert, muss aber weiterhin in einem Garten leben (immerhin mit Hundehütte).
Anfangs ist er eher schüchtern/abwartend, vermutlich ist er einfach enttäuscht vom Leben und den Menschen. Mit anderen Hunden hat er kein Problem.
9
Endlich daheim / Re: Luisi jetzt Willi
« Letzter Beitrag von Oskars Frauerl am 30. Januar 2023, 08:48:04 »
Herzlichen Glückwunsch zum Jahrestag!

Die Pölster runterschmeißen und so reinbuddeln, macht er das, wenn er sein Brustgeschirr umhat, oder auch ohne? Vielleicht glaubt er, dass er es so runterstreifen kann! :] Aber zumindest sorgt er damit für Aufmerksamkeit! :be happy:

Alles Gute und noch viele lustige Jahre mit dem Kleinen! :)
Er macht das auch ohne BG
10
Endlich daheim / Re: Lola (Blanche), Noah (Rafiko) und Sammy (Ozzy)
« Letzter Beitrag von Pandora76 am 30. Januar 2023, 02:00:03 »
Das ist sehr toll geschrieben und ich geb dir zu 💯% Recht. Unser Labrador den wir mit 8 Jahren aus Nitra bekommen haben war auch Kettenhund. Er war zwar am Anfang ein bisschen schwierig aber mittlerweile ist er ein absoluter Traum Hund.
Seiten: [1] 2 3 ... 10
anything